Feedback

Kommentare: 19
  • #19

    Marina B. (Donnerstag, 04 August 2016 11:56)

    Nach Teilnahme am Selbstverteidigungskurs für Frauen kann ich folgendes Fazit abgeben:
    Der Abschlussparcours sollte unbedingt mit gemacht werden!

    Die ganze Betreuung vor während und nach dem Kurs ist sehr professionell, was aber trotzdem keine familiäre Atmosphäre ausschließt in der man sich sehr wohl fühlt!

    Kann ich weiter empfehlen!

  • #18

    Petra Holzner (Mittwoch, 03 August 2016 07:59)

    Liebe Leute,
    ich habe bei Freddy den Selbstverteidigungskurs inklusive Selbstverteidigungsabschlussparcours mitgemacht.
    Es war einfach nur genial!
    Ich habe soviel gelernt und viel mehr Selbstsicherheit und Selbstvertrauen bekommen.
    Der Parcours war einfach nur krass und ist als Abschluss zum Kurs nur zu empfehlen!
    Daumen hoch für Freddy und sein Team!
    Eure Petra

  • #17

    Charlotte (Montag, 01 August 2016 20:01)

    Ich habe am "Gewaltpräventionskurs für Frauen " und als Begleiterin beim Abschlussparcour von und mit Freddy Kleinschwärzer teilgenommen. Ich kann das nur jedem weiter empfehlen, es war unglaublich interessant und stärkt das Selbstbewusstsein. Mein Respekt an alle Teilnehmerinnen des Parcours und natürlich auch an Freddy. Der Kurs ist bis ins kleinste Detail hochprofessionell von Anfang bis Ende. Ich kann mir in diesem Bereich keinen besseren Trainer vorstellen, als Freddy Kleinschwärzer , er hat meinen absoluten Respekt verdient. Sehr professionell, sehr detailgenau, sehr erfahren, sehr viel Einfühlungsvermögen , sehr konzentriert und auch hilfsbereit. Auch sein gesamtes Team steht voll und ganz hinter diesen guten Sache und sie gaben uns durch ihre Professionalität das Gefühl der Sicherheit Dank an Alle !!

  • #16

    Sieglinde (Dienstag, 19 Januar 2016 10:46)

    Ich durfte vor vielen Jahren schon an dem Selbstverteidigungskurs für Frauen bei Freddy teilnehmen. Der Kurs hat mir wahnsinnig viel gebracht, nicht nur die technischen Fertigkeiten zur Selbstverteidigung habe ich erlernt sondern auch für mein Selbstvertrauen und meinen weiteren Lebensweg war der Kurs sehr hilfreich und wichtig.

    Wir waren eine Gruppe von Frauen unterschiedlichsten Alters und Freddy ist auf die Bedürfnisse jeder einzelnen von uns eingegangen. Freddy hat die Gabe sofort und ganz genau zu erkennen wer was braucht und wie er mit den Menschen umgehen muss. Er ist sehr einfühlsam, was in diesem Bereich unglaublich wichtig ist, und trotzdem hat er die Fähigkeit alles aus einem herauszuholen. Er hilft einem, über seine Hemmschwellen und Angstgrenzen hinauszugehen und ist immer tatkräftig und unterstützend zur Seite.

    Ich empfehle jeder Teilnehmerin unbedingt an dem Abschlussparcours teilzunehmen, auch wenn man vielleicht Angst davor hat. Egal ob mit oder ohne Vorgeschichte man bekommt in dem Parcours nur die Aufgaben, die man auch bewältigen kann und geht dann unfassbar gestärkt aus dem durchlaufenen Parcours hervor. Auch dafür hat Freddy ein unglaubliches Auge und Gefühl.

    Abschließend kann ich sagen, die Kurse bei Freddy sind nicht nur eine Aneinanderreihung von Fertigkeiten erlernen und Wissen ansammeln, sondern man lernt für seinen ganzen weiteren Lebensweg als Mädchen / Frau!

    Vielen lieben Dank Freddy!!!

  • #15

    Isabel (Sonntag, 17 Januar 2016 16:40)

    Lieber Freddy,
    vielen Dank, dass ich trotz meines jungen Alters an Deinem EVA Kurs im November 2015 teilnehmen durfte.
    Ich habe bei Dir gelernt, gefährliche Situationen zu erkennen und mich richtig zu verhalten. Sollte ich trotzdem mal in eine bedrohliche Situation kommen, kann ich mich aufgrund des intensiven Trainings bei Dir, sehr gut wehren.
    Ich war die Jüngste in diesem Kurs und ich hatte viele Fragen, die Du mir mit Deinem großen Wissen und viel Geduld immer beantwortet hast.
    Eine große Herausforderung war für mich der realitätsnahe
    Abschluss Parcours, den ich dank Deiner mentalen Unterstützung
    super gemeistert habe.
    Ich persönlich finde, jedes junge Mädchen und jede Frau sollte bei DIR einen EVA Kurs absolvieren.

  • #14

    Sieglinde (Sonntag, 17 Januar 2016 11:38)

    Hallo Freddy,

    Als erstes möchte ich mich bei Dir für den EVA-Kurs im November/Dezember 2015 an dem ich teilgenommen habe, bedanken.
    Mit meinen 55 Jahren und meiner 50% gen Gehbehinderung habe ich durch Deine Hilfestellungen erkennen dürfen, dass ich mich im Notfall sehr wohl effektiv verteidigen kann.
    Es kostete mir viel Überwindung an diesem Kurs teil zu nehmen, aber jetzt bin ich Dir sehr dankbar für Deine Geduld, Dein umfangreiches Wissen und Deine Professionalität.
    Dank Deiner Ausbildung habe ich gelernt, gefährliche Situationen zu erkennen und diese zu meiden.
    Ich kann wieder selbstsicher als Frau am öffentlichen Leben teilnehmen.

  • #13

    Manuela Meier (Dienstag, 12 Januar 2016 19:52)

    Ich durfte am letzten Gewaltpräventionskurs bei Freddy Kleinschwärzer teilnehmen. In 8 x 2 Std. Unterricht plus Abschlussparcours(und natürlich fleißig zu Hause üben) habe ich nicht nur meine Selbstsicherheit weiter aufgebaut sondern auch den gezielten körperlichen Einsatz im Notfall gelernt. Freddy, seine Vorführungen zu den Übungen waren schon spektakulär(wie mag das erst im Ernstfall ausschauen), setzte sich für jeden Schülerin vorbildlich ein...es wird solange geübt bzw korrigiert bis die Übung sitzt. Der Abschlussparcours(drei sehr krasse Belästigungs-Szenen aus dem Alltag mussten gemeistert werden) brachte es dann an den Tag....der Kurs bei Freddy war sehr erfolgreich!
    Ich kann es jeder/m Frau/Mädchen nur ans Herz legen, solch einen Kurs zu machen! Die Welt und ihre negativen Einflüsse können wir nicht ändern, aber wir können uns selber ändern bzw dazu lernen.
    Und Freddy Kleinschwärzer ist der absolut richtige Mann dafür...schaut euch seinen Lebenslauf an....bei ihm seid ihr in besten Händen!

  • #12

    Nicole Ober (Dienstag, 12 Januar 2016 14:15)

    Der Kurs ist absolut zu empfehlen! Ich durfte bei dem letzten Kurs teilnehmen und muss sagen: ich bin immer noch begeistert! Meine Erwartung war, dass ich endlich effektiv lerne, wie ich mich im Ernstfall verhalte und mich ggf. auch richtig verteidigen kann. Diese Erwartung wurde mehr als erfüllt!!! Das Verhalten und der richtige Bewegungsablauf wird nachhaltig trainiert. Solange bis man ihn im Schlaf kann - solange man auch übt Zuhause und die Sache ernst nimmt. Wir reden hier von einem Kurs, der absolut auf Situationen abgestimmt ist, die einem tatsächlich so passieren könnten (- es aber hoffentlich nie tun). Man merkt bei jeder Trainingseinheit sehr deutlich die Erfahrung und das Wissen, das Freddy nicht zuletzt durch seinen beruf mitbringt. Gerade das intensive Training von einfachen, aber sehr effektiven Reaktionen / Bewegungsabläufen und der Abschlussparcours haben mich definitiv davon überzeugt, dass der Kurs sich mehr als gelohnt hat! Wir alle im Kurs waren uns einig, dass wir diesen Kurs uneingeschränkt empfehlen können...

  • #11

    Alex Wanke (Dienstag, 12 Januar 2016 09:16)

    Servus Freddy, Du wurdest mir von einem Freund empfohlen und zum Glück wurde dann auch ein EVA-Kurs (Selbstverteidigungskurs) angeboten. Der Kurs war super und hat Spaß gemacht. Du hast Dir die Zeit genommen, bis jede einzelne von uns die Bewegungen intus hatte. Auch die rechtliche Aufklärung und Unterweisungen fand ich sehr interessant. Man erkennt sofort Deine jahrelange Erfahrung . Durch den Kurs verbessert sich auch das Selbstbewusstsein. Die Krönung war der realitätsnahe Abschlussparkurs, bei dem man das erlernte anwenden konnte. Ich kann diesen Kurs nur allen Frauen und Kindern empfehlen

  • #10

    Murat Sandikci (Dienstag, 22 September 2015 17:52)

    Hallo EVA Team, euer Konzept wäre auch für Baden-Württemberg interessant. Top und Super Sache. Liebe Grüße Murat

  • #9

    Michael Heyer (Mittwoch, 05 August 2015 15:04)

    Der zweite Eindruck, das zweite Modul von insgesamt fünf Modulen der Ausbildung zum Gewaltpräventionstrainer/EVA!
    In Söchtenau am 01. August, von 9 Uhr bis 19 Uhr hat sich gezeigt, dass die Defence & Security Academy wieder ein kleines Meisterwerk geschaffen hat. Die Ausbildung zum Gewaltpräventionstrainer/EVA - Erkennen Verlangt Aktion (IHK) unter der Leitung von Alfred Kleinschwärzer und Roland Rausch ist einzigartig. Die Inhalte dieser Ausbildung sind umfangreich und erlesen. Neben vielen anderen Themen werden Selbstbehauptungsübungen, Selbstverteidigungstechniken, rhetorische Deeskalation, gesetzliche Schulung (Anwendbarkeit der Gesetze), Rollenspiele und Situationstraining gelehrt. Eine Schulung auf höchstem Niveau.

    Und diese Art Ausbildung ist auch notwendig! Wenn man sich die Lage in Deutschland mal näher betrachtet, liegt dieses Angebot voll im Trend und ist eine natürliche Reaktion auf die Veränderungen der allgemeinen Sicherheit.

    Ja, ich kann sagen und voll dahinterstehen, dass es eine Freude ist dabei zu sein. Denn nicht nur die Ausbildung allein ist motivierend, auch der rege Austausch und die Zusammenarbeit unter den Teilnehmern sind hervorragend. Es entsteht dadurch ein wahnsinnig großer Pool an Wissen, Kreativität und Ideenreichtum. Im Oktober folgen die nächsten Module, bei denen sich alle Teilnehmer wiedersehen, um ihre nächsten Herausforderungen unter der Leitung von Alfred Kleinschwärzer und Roland Rausch meistern zu können.

    Ich freue mich auf den nächsten Schritt in die Gewaltprävention/EVA - Erkennen Verlangt Aktion (IHK)

    Michael Heyer (heyer-wellsport.de)

  • #8

    Rohloff Roy (Mittwoch, 22 Juli 2015 18:20)

    Ich war bei dem IHK anerkannten Gewaltpräventationstrainer Modul 1 in der Kwon Academy. Eine super Ausbildung. Absolut zu empfehlen. In jeder Hinsicht Top - die Teilnehmer, die Trainer... es war ein riesen Spaß und ich habe wirklich viel gelernt.
    Ich freue mich auf die nächsten Module.
    Danke :-)

  • #7

    Paul Gruber (Freitag, 15 Oktober 2010 11:06)

    Servus Freddy, letztes Wochenende durfte ich deinen Ausführung zum Thema Selbstverteidigung für Frauen auf mich wirken lassen. Als Kampfkunst- und SV-Trainer muss ich sagen, da merkt man sofort deinen Erfahrungsreichtum. Ich kann den SV-Trainern nur empfehlen, auf deine Erfahrung zurück zugreifen. Mach weiter!!! Paul Gruber

  • #6

    bjoerntkd (Mittwoch, 07 Oktober 2009)

    hallo,
    eine sehr gute seite.ich bin selber kampfsport trainer, mit dem schwerpunkt kinder und jugend training. u.a. gebe ich auch sv- kurse für kinder und frauen.
    weiterhin viel erfolg und an die frauen da draußen...nur mut nutzt diese kurse!!!
    gruß björn

  • #5

    silke eiberle (Sonntag, 14 September 2008 20:00)

    Ich habe im Februar 2006 an einem Verteidigungskurs von Freddy + Steffi Kleinschwärzer teilgenommen. Auch wenn ich mich "Gott sei Dank" noch nie in der Rolle eines Opfers befand, hat mir der Kurs mehr Selbstvertrauen gegeben. Ich kann nur jedem Mädchen/jeder Frau empfehlen an einem Selbstverteidigungskurs teilzunehmen. Auch kann es sicherlich nicht schaden, einen Auffrischungskurs zu machen. "Jede" Frau kann sich gegen Angriffe durch andere Personen schützen - frau muss nur wissen wie. Und genau das wird einem im Kurs von Freddy + Steffi beigebracht.

    Auch den Abschlussparcours fand ich sehr gut. Dieser ist sehr realitätsnah und ich kann jedem nur empfehlen, an diesem teilzunehmen (Teilnahme ist freiwillig).

    Euch beiden - Steffi + Freddy - wünsche ich weiterhin viel Erfolg. Ihr leistet eine tolle und sehr wertvoll Arbeit.

    Liebe Grüße
    Silke

  • #4

    Katharina Graue (Montag, 07 Juli 2008 18:01)

    Ich hatte das Vergnügen den Präventionskurs im März 2006 mitmachen zu können, über den ich hier mein Feedback geben will:

    Mir persönlich hat dieser Kurs total viel Spaß gemacht!
    Einiges habe ich von meiner Teakwon Do Zeit her schon gewusst, aber der Großteil, vor allem was richtiges Verhalten anbelangt war neu und sehr interessant. Ich fand es total gut, dass ihr auch darauf hingewiesen habt, in welchen Situationen sich Leute normalerweise falsch verhalten und wie man sich richtig verhalten würde. Bsp.: Schreie niemals “Hilfe“, sondern eher “Feuer“……oder die Tatsache, dass man sich sobald man auf dem Boden liegt nicht mehr wehren darf.
    Das sind Sachen die ich selber auch falsch gemacht hätte.
    Ebenfalls super war der Parkur auch wenn er ziemlich taff war…Aber ich finde, dass man selbst durch die Reaktionen der anderen lernen kann. Von daher war es sehr gut, dass wir die gesamte Kassette danach angeschaut und besprochen haben!!

    Ich hoffe dass du/ihr genauso viel Spaß bei diesem Kurs hattet wie ich! Ich wünsche Steffi und dir alles Gute für die Zukunft.

    Liebe Grüße
    Kathy

  • #3

    Victoria Vockensperger (Montag, 07 Juli 2008 17:57)

    Ich habe an dem im Januar 2006 veranstalteten Kurs teilgenommen und ich fand deinen Kurs sehr gut.
    Er war gut für mein Selbstvertrauen, denn ich habe jetzt nicht mehr so viel Angst wie vorher, wenn ich "komische Typen" sehe.
    Gut fand ich auch die CD die ich oft nochmal ansehe.

    Lieben Gruß und weiterhin viel Erfolg
    Victoria Vockensperger

  • #2

    Hermine Schüller (Montag, 07 Juli 2008 17:49)

    Ich habe im März 2003 diesen Kurs mitgemacht und möchte hier ein kurzes Feedback dazu geben.

    Der Abschlußparcour hat mir deutlich gemacht, dass ich in einen Schockzustand falle, sobald ich in Gefahr bin. Gestern ist mir kein einziges Mal der Gedanke gekommen, dass dies "nur" ein Rollenspiel ist. Ich kann mich zwar an einige Details nicht mehr genau erinnern, aber ich bin überzeugt, dass ich geschrien habe, weil mir die Situation seelische Schmerzen verursacht hat. In Sekunden ist meine ganze Vergangenheit vor meinem inneren Auge abgelaufen. Ich weiß mit Bestimmtheit, dass der Parcour zugleich aber auch ein Heilungsprozess für mich war. Ich bin zumindest nicht in kopflose Panik ausgebrochen, auch wenn ich innerlich wie gelähmt war.

    Die wenigsten Menschen kennen die Bedeutung des Spruches "Durch die Hölle gehen!" Ich habe sie durchlebt, und solange ich lebe, wünsche ich keinem Menschen, dass er auch nur einen Bruchteil von dem erlebt, was ich erlebt habe.

    Euch wünsche ich für die kommenden Unterrichtungen nur das Beste!

    Versucht bitte auch weiterhin andere Frauen, aber vorallem junge Mädchen dahingehend zu motivieren, diese Kurse (besonders den Parcour!) mitzumachen. Träume und Leben können viel zu sehr schnell zerstört werden. Und wenn man diese Situation einmal erlebt hat, kann es helfen, es beim nächsten Mal besser zu machen.

    Liebe Grüße

    Hermine

  • #1

    wandinger sigrid (Sonntag, 06 Juli 2008 20:49)

    ich habe 2oo7 an einem kurs bei herrn freddy kleinschwärzer (selbstverteidigung für frauen) teilgenommen. ich bin noch heute beeindruckt und begeistert, ja ich muß sagen es hat vieles sich dadurch verändert in meinem leben. ich kann nur jedem mädchen oder frau, egal in was für einem alter, empfehlen, so einen kurs mitzumachen.lg s. wandinger