Wir bieten folgende Möglichkeiten nach Absprache

Wissenswertes zu unseren Trainingsmethoden

 

Schulen, Vereine, Firmen, Gemeinden und andere Träger, Behörden und Institute des öffentlichen Rechts wie auch der Privatwirtschaft sind bereits seit Jahren vertraute Schüler, Teilnehmer und Kunden unserer professionellen Aus- und Weiterbildungen.

 

Unser Ziel ist es zu sensibilisieren und somit die Gefahrvermeidung bereits im Vorfeld zu senisbilisieren. Nur wer sensibel genug ist, kann erkennen, wann eine gefährliche Situation entsteht und wie man - möglichst ohne den letzten Schritt - diese Gefahr verhältnismäßig begegnen kann.

 

Es ist unbedingt erforderlich, über althergebrachte Rollenverständnisse neu nachzudenken. Auch das ist Teil unserer Schulung. Wir sind aber nicht nur Ihre Fachleute in Sachen Sensibilisierung. Wir trainieren Ihnen Selbstsicherheit und Selbstvertrauen durch gezielte und anwendbare Interventionstechniken an. Dabei ist es nicht wichtig ob man 6 Jahre alt ist oder 80 Jahre. Wir machen aus Ihnen einen Menschen, der in Notsituationen sein eigener Bodyguard ist.

 

 

Fakten

Wir unterrichten das sogenannte 3 Phasen Modell.

 

- Kalt

- Warm

- Heiss

 

sind hier die Unterscheidungsstufen des Unterrichts. Mehr darüber werden Sie während des Unterrichts erfahren. Ein wichtiger Punkt ist es zu wissen, woher eigentlich Gefahren kommen. Die typischen Täter- und Opferklischees gilt es in jedem Fall mal abzulegen. Diese werden in der Regel durch die Medien - sehr ausschlachtend und für viele Menschen beängstigent und verunsichernd - verbreitet. Die meisten Übergriffe von Gewalt oder Vergewaltigung findet man im häuslichen und familiären Bereich. Dies unterstrichen bisher auch die PKS (Polizeiliche Kriminalstatistiken). Seit der Einwanderungwelle aus Nordafrika sind neue kulturelle Faktoren in unser tägliches Leben eingedrungen, die laut aktueller Statistik des BKA nicht mehr nur ca. 15 % der Überfälle, Vergewaltigungen und Mißhandlungen werden durch "FREMDE" ausweist. Diese Zahlen wurden dieses Jahr (2017) deutlich nach oben korrigiert.

 

Daher ist es sehr entscheidend, dass Sie den richtigen Schritt in die richtige Richtung tun. Diese richtige Richtung kann nur ein Präventionstraining sein. Dabei ist es egal ob für Kinder, Jugendliche oder für Frauen wie auch Senioren organisiert wird.

 

Wir zeigen Ihnen in wenigen Stunden, dass es gar nicht so schwer ist, sich ohne Schnörksel und Geplänkel zu verteidigen. Wir schärfen Ihre und die Sinne Ihrer Kinder und stärken Ihr Selbstbewusstsein.

 

Sprechen Sie doch einfach mal mit uns.

 

Mehr über das Trainingangebot auf den folgenden Seiten



DAS BIETEN WIR ZUSÄTZLICH

 

Was bekommen Sie außer der Unterrichtung, der Gewissheit selbstsicherer aufzutreten, ein gesteigertes Selbstbewusstsein? Reguläre Seminare und Unterrichtungen werden mit folgendem Begleitmaterial unterstützt:

 

- Lehrgangsmaterial (Begleitbroschüre/Buch)

- Media über die Unterrichtung

- Psychologische Begleitung

- Betreuung durch die Frauen- und Jugendbeauftragte der KriPo

- Abschluss-Parcour mit anschließendem Analysegespräch